Henzel Immobilien - Treuhand GmbH

Tel. 061 853 05 55,

Mobil +41 79 887 39 88

info@henzel.ch

Wir sprechen Deutsch.
We speak English.
Nous parlons français.

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Instagram Social Icon

© 2020 Henzel

Please reload

Aktuelle Einträge

"Auskunftsanspruch" wir spielen mit offenen Karten

December 18, 2017

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Erneuerungsfonds Leid oder Segen

November 30, 2017

 

 

Ein Erneuerungsfonds dient im Stockwerkeigentum dazu, Sanierungsarbeiten an der Gesamtliegenschaft, wie beispielsweise die Gesamterneuerung des Dachs oder der Gebäudehülle, zu finanzieren. Gespiesen wird er durch jährliche Einzahlungen, welche die einzelnen Stockwerkeigentümer anhand der Grösse ihrer Wertquote  leisten. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die grossen finanziellen Belastungen durch Renovationen über die Jahre verteilt und somit abgefedert werden können.

 

Sinn und Zweck des Erneuerungsfonds 

Damit eine Erhaltungsstrategie nutzbringend implementiert werden kann, sollte alle drei bis fünf Jahre der Bauzustand analysiert werden. Als Instrument zur Planung von Instandsetzungsmassnahmen wenden Projektleiter den Gebäudecheck an. Anhand das damit erfassten Gebäudezustandes kann die Versammlung der Stockwerkeigentümer über die Ausführung von ausserordentlichen Unterhaltsarbeiten beschliessen. Der Entscheid, diese Arbeiten auszuführen, fällt einfacher, wenn die dafür kalkulierten Beträge im Erneuerungsfonds eingelegt worden sind. Die für den Eigentümer unerfreuliche Überraschung, unverhofft Direktzahlungen leisten zu müssen, bleibt damit aus.

 

Äufnung des Erneuerungsfonds

Erfahrungsgemäss weist beim Kauf einer Eigentumswohnung der beratende Notar oft zu wenig auf die Wichtigkeit eines adäquat dotierten Fonds hin. Die in den Reglementen und Begründungsakten unterschiedlich vorgesehenen Promillesätze von zwei bis drei des Gebäudeversicherungswertes führen gemäss unserer Berechnungen zu einer Unterdeckung des Fonds.

 

Erneuerungsfonds bringt Vorteile

Ob ein Erneuerungsfonds ins Leben gerufen werden soll, ist immer Sache der einzelnen Gemeinschaft, da es keine gesetzliche Verpflichtung zu seiner Errichtung gibt. Für den HEV bringt ein Erneuerungsfonds jedoch klare Vorteile: «Fehlt ein Erneuerungsfonds, muss das Geld für die notwendigen Sanierungen auf einen Schlag aufgetrieben werden. Weil dies oft schwierig ist, wird in einem solchen Fall häufig in Etappen saniert, was die Kosten in die Höhe treiben kann.» Er empfiehlt deshalb allen Stockwerkeigentümern, einen Erneuerungsfonds zu errichten.

 

Gefällt Dir den Blog? 

Teil uns gerne neue Ideen, Anregungen, Fragen oder Unklarheiten unter: info@henzel.ch

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Schlagwörter
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square